Rupprecht Geiger

*1908

Rupprecht Geiger wird am 26. Januar 1908 als einziges Kind des Malers und Grafikers Willi Geiger und seiner Frau, der Bildhauerin Clara geb. Weiß, in München geboren.

1923 bis 1925 lebt er mit seinen Eltern in Madrid. Sie reisen u. a. nach Granada, Sevilla, Marokko und für drei Monate auf die Kanarischen Inseln. Nach der Rückkehr nach München beginnt Geiger 1926 ein Architekturstudium an der Kunstgewerbeschule bei dem Neoklassizisten Eduard Pfeiffer, der eine strenge architektonische Formensprache lehrt. Nach Pfeiffers plötzlichem Tod absolviert Geiger eine Lehre als Maurer und schließt dann an der Staatsbauschule München eine Ausbildung zu Bautechnik und Statik ab.

Ab 1936 arbeitet er als Architekt, u. a. für den Münchner Architekten Oswald Eduard Bieber. 1937 heiratet er die Architekturstudentin Monika Bieber. 1938 wird ihr gemeinsamer Sohn Lenz geboren, 1940 folgt Florian. Kurz darauf wird Geiger zum Kriegsdienst eingezogen. Während seiner Stationierung in Wjasma bei Moskau beginnt sein „autodidaktisches Studium der Malerei“ und erste Gemälde entstehen.

Nach dem Krieg ist seine Auftragslage als Architekt in München schwierig, und er widmet sich der Entwicklung seiner Malerei. Er nimmt an einer der ersten Nachkriegs-Ausstellungen in Prien am Chiemsee teil sowie 1947 in der Gruppenausstellung Extreme Malerei im Schaezlerpalais in Augsburg.

1/6
Willi Geiger mit seinem Sohn Rupprecht, 1910
Rupprecht Geiger, München, 1949
OE 275, 1958
Rupprecht Geiger im Atelier, München, 1963
Rupprecht Geiger im Atelier, München, 1985

Von 1949 bis 1962 arbeitet er mit seiner Frau Monika als freier Architekt, beschäftigt sich jedoch nebenbei weiterhin intensiv mit Malerei. Gemeinsam mit Willi Baumeister, Rolf Cavael, Gerhard Fietz, Willi Hempel, Brigitte Meier-Denninghoff und Fritz Winter gründet er 1949 die Gruppe ZEN 49, welche bis 1957 besteht. Die erste ZEN 49-Ausstellung findet 1950 im Central Art Collecting Point in München statt. Als ersten öffentlichen Auftrag im Bereich Kunst am Bau gestaltet er 1951 die Fassade über dem Haupteingang des Münchner Hauptbahnhofs.

1952 entdeckt er die Serigrafie als „sein“ Druckverfahren und setzt zum ersten Mal Tagesleuchtfarbpigmente ein. Im Jahr darauf hat er seine erste Einzelausstellung in der Moderne Galerie Otto Stangl in München. 1954 zieht er mit seiner Familie nach Solln.

Nach seiner bis Mitte der 1950er-Jahre andauernden Arbeit mit Eitempera malt Geiger bis Mitte der 1960er-Jahre vorwiegend in Öl. Seine Arbeiten werden nun auch im Ausland, u. a. in den USA, gezeigt. Um 1960 entstehen erste, in sich modulierte Farbfelder. 1964 ist er Teilnehmer der 3. Documenta in Kassel.
1965 wird er Professor für Malerei an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. Er beginnt für zwei Jahrzehnte mit der Luftdruckspritzpistole zu arbeiten, wobei er ausschließlich Tagesleuchtfarbpigmente und Acryl als Bindemittel verwendet. In dieser Zeit deklariert er die „Farbe als geistiges Licht“. Bis zum Ende seiner Lehrtätigkeit 1976 beschränkt er sein Formenvokabular auf Rechteck, Kreis und Oval, um von der reinen Farbe nicht abzulenken.
1968 nimmt er an der 4. documenta teil. 1970 wird Geiger Mitglied der Berliner Akademie der Künste. 1971 entsteht das Werk Gerundetes Rot in der Apsis von St. Ludwig in Ibbenbüren.

1972 wird das von Monika Geiger erstellte Werkverzeichnis Druckgraphik 1948–1972 veröffentlicht. Vor dem Gebäude der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft in München wird die Skulptur Konkav gerundet errichtet.

Anlässlich der Einzelausstellung Element Rot 1975 im Museum Folkwang Essen konzipiert er den Farbraum Unisono Rot. 1976 nimmt er an der 6. documenta teil.1978 folgt eine erste Retrospektive in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München. Im Jahr darauf wird er zum Ehrenmitglied der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf ernannt. An der Internationalen Sommerakademie in Salzburg erhält Geiger 1981 eine Professur für abstrakte Malerei. 1983 wird er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in München.

»Wer Rupprecht Geiger kennt, der wird ihm sein Alter nicht glauben. Sein Werk ist strahlend, wie am ersten Tag, und sein jungenhaftes Wesen und die immer noch kindlich strahlende Augen verraten, dass hier jemand ist, der sich von der Welt nicht hat beschädigen lassen. Vielleicht liegt darin die unversehrte Kraft dieses Mannes und dieses Werkes darin, dass sie sich nie angepasst hat...«

Dieter Honisch, 1975 bis 1997 Direktor der Neuen Nationalgalerie Berlin (1983)

Ab Mitte der 1980er-Jahre entwickelt Geiger eine neue Werkgruppe, formal-abstrakte Holzobjekte, die Metapherzahlen 0–9. Für seine Retrospektiven in Berlin, Ludwigshafen und Düsseldorf realisiert Geiger 1985 gemeinsam mit seinem Sohn Florian die begehbare Rauminstallation Rote Trombe. Mit dem Auftrag für vier großformatige Aluminiumobjekte für die Technische Universität beginnt 1986 eine Anzahl von Arbeiten im öffentlichen Raum in München, und er erhält eine Einzelausstellung im Seiji Togo-Kunstmuseum in Tokio.

Vor dem Gasteig wird 1987 in einem Gemeinschaftsprojekt mit Alf Lechner Geigers Objekt Gerundetes Blau im Dialog mit Lechners Objekt Stele aufgestellt. Anlässlich des 80. Geburtstags erhält er 1988 eine Retrospektive in der Staatsgalerie Moderner Kunst im Münchner Haus der Kunst.

In Taufkirchen an der Vils wird die begehbare Plastik Meditationsraum aufgestellt. Im Hôtel des Arts in Paris findet 1992 eine Einzelausstellung statt. Im Russischen Museum in St. Petersburg eröffnet 1994 eine Retrospektive Geigers, welche auch in Deutschland gezeigt wird. Ab Mitte der 1990er-Jahre beschäftigt er sich mit Collagen und entwirft u. a. ein Mosaik für eine U-Bahn-Station in Rom.

Anlässlich seines 90. Geburtstags findet die Ausstellung Rupprecht Geiger, Rot Gelb Blau im Kunstbau des Lenbachhauses statt. 1999 konzipiert er einen Fries für einen Raum im Berliner Reichstag. In der Heiliggeistkirche in Landshut zeigt Geiger 2000 zwei monumentale, beidseitig bemalte Fahnen in Gelb und Rot: Morgen Rot Abend Rot. Geiger vertritt Deutschland 2002 auf der XXV. Bienal de São Paulo in Brasilien. Er entwirft eine aus vier großformatigen Leinwänden bestehende Rauminstallation. Mit der Entwicklung der Collagen entsteht die Werkgruppe Geist und Materie. Es erscheinen die Verzeichnisse Werkverzeichnis 1942–2002, Gemälde und Objekte, Architekturbezogene Kunst und Werkverzeichnis der Druckgrafik 1948–2007.

Anlässlich seines 100. Geburtstags finden 2008 zahlreiche Ausstellungen und Retrospektiven statt, u. a. in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, in der Neuen Nationalgalerie, Berlin, und dem Museum für Gegenwartskunst in Siegen.

Am 6. Dezember 2009 stirbt Rupprecht Geiger in München. Geigers Nachlass wird vom Geiger Archiv verwaltet, welches seinen Sitz im ehemaligen Atelier in Solln hat.

Auszeichnungen

  • Domnick Preis
    1951
  • 3. Kunstpreis der 1. Internationalen Triennale für farbige Original-Graphik, Grenchen
    1958
  • Salomon-Guggenheim-Preis, New York
    1959
  • Burda-Kunstpreis
    1968
  • Goldmedaille der 8. Norwegischen Internationalen Grafik-Biennale, Fredrikstad
    1986
  • Großer Kunstpreis der Berliner Akademie der Künste
    1988
  • Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland
    1988
  • Kultureller Ehrenpreis der Landeshauptstadt München
    1989
  • Rubenspreis der Stadt Siegen
    1992
  • Kulturpreis der Bayerischen Landesstiftung
    1992
  • Bayerischer Maximiliansorden für Wissenschaft und Kuns
    1993
  • Harry Graf Kessler-Preis des Deutschen Künstlerbundes
    1994
  • Goldene Ehrenmünze der Landeshauptstadt München
    1998

Ausstellungen

  • 1953

    Moderne Galerie Otto Stangl, München

    Bilder, Galerie der Spiegel, Köln

  • 1956

    Galerie Samlaren, Stockholm

  • 1957

    Peintures, Galerie Iris Clert, Paris

  • 1959

    Galerie für Moderne Kunst, Hannover

  • 1960

    Galleria La Medusa, Rom

  • 1964

    Das graphische Werk, Stadthalle Wolfsburg, Wolfsburg

  • 1965

    Gemälde, Kunst- und Museumsverein, Wuppertal

  • 1966

    Ölbilder · Zeichnungen (1963 bis 1965), Städtische Galerie Haus Seel, Siegen

    Gemälde und Zeichnungen (1956 bis 1966), Haus am Waldsee, Berlin

  • 1967

    Kestner-Gesellschaft, Hannover

    Malerei und Graphitzeichnung, Städtische Kunsthalle Düsseldorf, Düsseldorf

  • 1975

    Element Rot, Museum Folkwang, Essen

  • 1976

    Tempera · Wachskreide · Graphit · Graphik (bis 1976), Städtische Kunsthalle Düsseldorf, Düsseldorf

  • 1977

    Bilder und Zeichnungen, Moderne Galerie Bottrop, Bottrop

  • 1978

    Gemälde und Zeichnungen, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München

  • 1982

    Druckgrafik und Zeichnungen, Städtische Kunsthalle Mannheim, Mannheim

  • 1985

    Retrospektive, Akademie der Künste, Berlin

    Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen am Rhein

    Städtische Kunsthalle Düsseldorf, Düsseldorf

  • 1986

    Seiji Togo Kunstmuseum, Tokio

    Overbeck-Gesellschaft, Lübeck

  • 1988

    Staatsgalerie Moderner Kunst im Haus der Kunst, München

  • 1990

    Zeichnung als Licht, Saarland Museum/Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Saarbrücken

  • 1992

    La couleur est élément: oeuvres depuis 1945, Hôtel des arts, Paris

    Rot und Schwarz, Rubens-Preisträger der Stadt Siegen '92, Städtische Galerie Haus Seel, Siegen

  • 1994

    Russisches Museum, St. Petersburg

    Gemäldegalerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dresden

    Palais Preysing, Bayerische Vereinsbank, München

  • 1995

    Farbe als Botschaft, Diözesanmuseum, Freising

  • 1998

    Rot Gelb Blau, Kunstbau der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München

  • 1999

    Galerie im Rathausfletz, Neuburg an der Donau

Bildnachweise:
  • Willi Geiger mit seinem Sohn Rupprecht, Florenz 1910

    Photo: Archiv Geiger, München

  • Rupprecht Geiger, München 1949

    Photo: Helga Fietz, München

  • Rupprecht Geiger im Atelier, München 1963

    Photo: Maria Wetzel

  • Rupprecht Geiger im Atelier, München 1985

    Photo: G. W. Bachert, München

McLaughlin Galerie

Linienstr. 32

10178 Berlin

McLaughlin Art Management GmbH

Auguststrasse 84

10117 Berlin

Daniel McLaughlin

Berlin

Amtsgericht Charlottenburg

HRB 2126666B

Journey 2 Creation

www.j2c.de

Johannes Schmoll

North Park

www.northpark.co

Verantwortlich für den Inhalt der Seiten im Sinne des Telemedienrechts ist Daniel McLaughlin.

Datenschutzerklärung

I.

Einleitung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite aufklären. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die einen persönlichen Bezug zu Ihnen aufweisen, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Nutzerverhalten.

Stand: April 2020

II.

Verantwortlich

Daniel McLaughlin
McLaughlin Galerie
Linienstrasse 34
10178 Berlin
Deutschland

+49 170 4689818
info@mclaughlingalerie.com

III.

Datenverarbeitung

Sofern Sie unsere Webseite lediglich informatorisch nutzen, werden nur diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die der von Ihnen verwendete Browser an unseren Server übermittelt.

Übermittelte Daten

  • IP-Adresse
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • die übertragene Datenmenge
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und dessen Version
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • die Internetseite, von welcher Sie gegebenenfalls auf unsere Internetseite gelangt sind
  • die Seiten bzw. Unterseiten, welche Sie auf unserer Internetseite besuchen

Die übermittelten Daten werden als Logfiles auf unseren Servern gespeichert. Dies ist erforderlich, um die Webseite auf dem von Ihnen genutzten Endgerät darstellen zu können, sowie die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Internetangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Dauer

Dauer Die vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Webseite werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

IV.

Cloudflare

Wir nutzen auf unserer Webseite den Perfomance- und Sicherheitsdienst der Cloudflare, Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107.

Cloudflare dient zur Optimierung der Ladezeiten unserer Webseite und deren Absicherung. Hierfür verwenden wir Cloudflare als Content Delivery Network (CDN). Ein CDN ist ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server. Über das CDN werden skalierende Speicher- und Auslieferungskapazitäten zur Verfügung gestellt. Hierdurch kann auch bei großen Lastspitzen einen optimalen Datendurchsatz gewährleistet werden. Über Cloudflare werden Nutzeranfragen auf unserer Webseite zunächst über Server von Cloudflare in den USA geleitet. Aus diesen Datenströmen werden Statistiken erstellt. Dies dient dazu, potentielle Bedrohungen für unsere Webseite durch Schadsoftware frühzeitig zu erkennen und die Ladezeiten unserer Webseite zu optimieren. Hierfür haben wir mit Cloudflare einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, wonach Cloudflare berechtigt und verpflichtet ist, die erlangten Informationen auszuwerten und für uns statistische Berichte über Art und Umfang der Webseitennutzung zu erstellen. Über diese Statistiken ist es uns möglich, unser Angebot stetig zu verbessern, eine Kosten-Nutzen-Analyse unseres Internetmarketings vorzunehmen und unsere Internetpräsenz für Sie als Nutzer interessanter und nutzerfreundlicher auszugestalten.

Rechtsgrundlage

Wir setzen Cloudflare auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Internetangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Löschung

Die erlangten Daten werden durch Cloudflare automatisch nach 4 Stunden gelöscht.

Informationen zum Drittanbieter

Datenschutzerklärung: www.cloudflare.com
Umfang der Datenerfassung: blog.cloudflare.com

Cloudflare ist Teilnehmer des Privacy-Shield Abkommens und zur Datenverarbeitung nach europäischen Standards zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Cloudflare, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten.

Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: www.privacyshield.gov

V.

Kontaktaufnahmemöglichkeiten

Soweit Sie uns über E-Mail, Soziale Medien, Telefon, Fax, Post, unser Kontaktformular oder sonstwie ansprechen und uns hierbei personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen oder weitere Angaben zur Ihrer Person oder Ihrem Anliegen machen, werden diese Daten zur Verarbeitung Ihrer Anfrage in unserem Hause gespeichert und weiterverarbeitet.

Rechtsgrundlage

Sofern Sie Ihre Anfrage im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Beziehungen mit uns stellen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Sofern Ihre Anfrage nicht unter eine der vorgenannten Kategorien fällt, liegt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten darin, Ihre Anfrage ordnungsgemäß und in Ihrem Sinne zu beantworten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Löschung

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle 2 Jahre. Außerdem können Sie die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen.

VI.

Ihre Rechte

Nach der DSGVO stehen Ihnen die nachfolgend aufgeführten Rechte zu, die Sie jederzeit bei dem in Ziffer 1. dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen geltend machen können:

Recht auf Auskunft

Sie können nach Art. 15 DSGVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Darüber hinaus können Sie von uns unentgeltlich Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts sowie die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen. Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht Ihnen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Recht auf Einschränkung

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

  • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen,
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
  • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, es aber noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe, die uns trotz Ihres Widerspruches zu einer weiteren Verarbeitung berechtigten, Ihre Rechte überwiegen.

Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger der bei uns gespeicherten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit wir deren Verarbeitung nicht zu folgenden Zwecken benötigen:

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information oder
  • aus Gründen der in Art. 17 Abs. 3 lit c und d DSGVO genannten Fälle des öffentlichen Interesses

Recht auf Unterrichtung

Sofern Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen gegenüber die Sie betreffenden personenbezogene Daten offengelegt wurden, die von Ihnen verlangte Berichtigung oder Löschung der Daten oder deren Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Beschwerderecht

Nach Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierfür können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

VII.

Widerrufsrecht

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Der von Ihnen erklärte Widerruf ändert nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

VIII.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Datenverarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, bitten wir Sie um die Darlegung der Gründe. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können Ihnen gegenüber nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe an der Datenverarbeitung Ihre Interessen und Rechte überwiegen.

IX.

Unsere Onlinepräsenzen bei sozialen Netzwerken

Wir betreiben Onlinepräsenzen innerhalb der nachfolgend aufgelisteten sozialen Netzwerke. Besuche Sie eine dieser Präsenzen, werden durch den jeweiligen Anbieter Ihre Nutzungsdaten erhoben und verarbeitet. Dies erfolgt im Regelfall durch Cookies, die auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert werden. Zum Begriff des Cookies siehe oben unter der entsprechenden Überschrift. Mit den Cookies werden Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interessen gespeichert und entsprechende Nutzungsprofile angelegt. In den Nutzungsprofilen können zudem Daten unabhängig des von Ihnen verwendeten Gerätes gespeichert werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattform und bei dieser eingeloggt sind.

Die erhobenen Daten werden von dem Anbieter in der Regel zum Zwecke der Werbung und Marktforschung verwendet, indem aus Ihrem Nutzungsverhalten Nutzungsprofile erstellt werden. Diese wiederum können von den Anbietern dazu verwendet werden, um Ihnen interessenbezogene Werbung auszuspielen. Gegen die Erstellung von Nutzerprofilen steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Um dieses auszuüben, müssen Sie sich an den jeweiligen Anbieter wenden. Wenn Sie einen Account beim Anbieter besitzen, können Ihre Nutzungsdaten damit verknüpft werden. Um eine solche Verknüpfung Ihrer Daten zu verhindern, können Sie sich vor dem Besuch unserer Seite bei dem Dienst des Anbieters ausloggen.

Zu welchem Zweck und in welchem Umfang Daten von dem Anbieter erhoben werden, können Sie den jeweiligen, im Folgenden mitgeteilten, Datenschutzerklärungen der Anbieter entnehmen. Wir selbst haben keinen Einfluss darauf, welche Daten  erfasst und wie diese Daten durch den Anbieter verwendet werden. Sofern Sie hier im Einzelnen Auskunft verlangen oder von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen wollen, können Sie dies am wirksamsten bei dem jeweiligen Anbietern selbst tun, da ausschließlich die jeweiligen Anbieter Zugriff auf Ihre Daten haben.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre Nutzerdaten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass die Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte erschwert werden kann. Diejenigen US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, haben sich verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten. Die Information, ob der jeweilige Anbieter über ein solches Zertifikat verfügt, finden Sie bei den Informationen zu den nachfolgend aufgelisteten Anbietern.

Rechtsgrundlage

Sofern Sie von einem der nachgenannten Anbieter um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten worden sind, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihnen zu kommunizieren, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Verhinderung

Zu den jeweiligen Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen auf folgenden sozialen Netzwerken:

Instagram

Instagram ist ein Dienst der Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025 - USA

Datenschutzerklärung abrufbar unter: help.instagram.com
Opt-Out: instagram.com

Facebook

Facebook ist ein Dienst der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304 – USA. Sitz in der EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 – Irland

Datenschutzerklärung abrufbar unter: www.facebook.com
Opt-Out: www.facebook.com/settings und www.youronlinechoices.com
Privacy Shield: www.privacyshield.gov